Ausschreibung der Stelle eines Thomasorganisten (m/w/d)

  • 23.02.2021

Kirchenmusikalische Stelle (hauptamtlich)

Angaben zur Stelle:

A-Kirchenmusikstelle
- Dienstumfang: 100 Prozent
- Dienstbeginn zum 1. Januar 2022, zunächst befristet für 2 Jahre
- Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 13)
- Orgeln:
Thomaskirche: Wilhelm Sauer-Orgel, Baujahr 1889/1908, 3 Manuale und Pedal, pneumatische Traktur, 88 Register; Gerald Woehl-Orgel, Baujahr 2000, 4 Manuale und Pedal, mechanische Traktur, 61 Register, Chorton 465 Hz. (Transposition nach 415 Hz.)
Lutherkirche: Richard Kreutzbach-Orgel, Baujahr 1889, 2 Manuale und Pedal, 28 Register, derzeit nicht spielbar, teilweise ausgebaut, Restaurierung geplant
- weitere zur Verfügung stehende lnstrumente:
Cembalo Zuckermann (flämisch, 2 Manuale), 2 Pauken, Flügel im Gemeindesaal, E-Piano
2 Truhenorgeln des Thomanerchores, Woehl (9 Register) und Klop (4112 Register)

Angaben Kirchgemeinde:

- 4.850 Gemeindeglieder
- 2 Predigtstätten (bei 2,5 Pfarrstellen) mit 4 wöchentlichen Gottesdiensten
- 17 Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter insgesamt

Angaben zum Dienstbereich:

- 4 wöchentliche Gottesdienste (durchschnittlich), davon Freitagsmotette, Samstagsmotette sowie den sonntäglichen Hauptgottesdienst und den sonntäglichen Abendgottesdienst
- ca. 30 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
- Orgelführungen für Gäste und Studenten nach Bedarf
- wöchentliche Orgelführungen
- Organisation und künstlerische Leitung des internationalen ,,BachOrgelFestival" mit 6 jährlichen Orgelkonzerten während der Sommerferien sowie 3 bis 4 Thomaskonzerte, davon 2 Orgelkonzerte im Dezember.
- Kollegiale Zusammenarbeit mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden.
- Der Thomasorganist/die Thomasorganistin wird bei der Planung für die kirchenmusikalische Arbeit der Kirchgemeinde vom Büro für Kirchenmusik unterstützt.
- Singschule mit 170 Mitgliedern (Bachfinken, Bachkehlchen, kleine und große Kurrende, Jugend- und Erwachsenenkantorei) unter anderer professioneller Leitung.
- Posaunenchor, Gospelchor und Blockflötenensemble unter anderer Leitung
- ca. 40 bis 50 Konzerte auswärtiger Veranstalter über interne Organisation.

Anstellungsvoraussetzungen:

- abgeschlossene kirchenmusikalische A-Ausbildung (Master- oder Diplomurkunde)
- Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland

Zum Dienstbereich gehören die Thomaskirche (1.600 Sitzplätze) und die sich derzeit im Umbau befindende Lutherkirche (600 Sitzplätze) auf dem Bildungscampus forum thomanum

Die Thomaskirche als Wirkungsstätte des Thomanerchores ist eng mit Johann Sebastian Bach, der hier von 1723 bis zu seinem Tode Thomaskantor und als Organist tätig war, verbunden. Die Pflege des Erbes von Johann Sebastian Bach ist eine wichtige Aufgabe der Kirchgemeinde. So prägt die öffentliche Bedeutung der Thomaskirche die gesamte gemeindliche und kirchenmusikalische Arbeit.

Wir wünschen uns eine Persönlichkeit, die mit Freude und Souveränität ihr Engagement und ihr schöpferisches Potential in die Gemeindearbeit einbringt. Neben der repräsentativen soll ihr die gemeindenahe kirchenmusikalische Arbeit ebenso wichtig sein. Wir suchen eine Persönlichkeit, die fest im Gemeindeleben steht, Erfahrung mitbringt und für die Tradition und Innovation selbstverständlich sind. Die sehr gute Zusammenarbeit und Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy" hat eine lange Tradition und ist fortzusetzen.

Die Aufgeschlossenheit für die musikalischen Gruppen unter anderer Leitung, die Akzeptanz von zahlreichen Konzerten anderer Veranstalter und eine übergemeindliche Zusammenarbeit in der Stadt, sowie Offenheit für neues Liedgut werden vorausgesetzt.

Die Zusammenarbeit mit dem Thomanerchor, dem Thomaskantor sowie dem Gewandhausorchester ist ein herausragendes Merkmal dieser Stelle.
Näheres regelt eine zu erstellende Dienstordnung. Den Stelleninhaber/die Stelleninhaberin erwarten ein familienfreundlicher Arbeitgeber, ein engagiertes Team von Mitarbeitenden in einer weltoffenen Kultur- und Musikstadt.

Weitere Auskunft erteilen

Pfarrer Martin Hundertmark, Tel. (03 41) 222 24 110, EMail: hundertmark@thomaskirche.org

und

LKMD Leidenberger, Tel. (03 51) 4 69 2214, EMail: markus.leidenberger@evlks.de.

Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 10. April 2021 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.